Berufliche Schule des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Rechtlich selbstständige berufliche Schule
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts

  • Berufliche Schulen Korbach mit den Standorten
    Korbach Kasseler Straße 17 · Korbach Klosterstraße 11
    Bad Arolsen Große Allee 75

  • Wir bieten: Berufsschulunterricht als Dualer Partner,
    Weiterbildungsmöglichkeiten und Studium sowie
    Schulformen von Hauptschule bis Abitur mit beruflichem Schwerpunkt

  • 1
  • 2

Willkommen

Als eines der großen beruflichen Kompetenzzentren in Hessen bieten wir, die Beruflichen Schulen des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach und Bad Arolsen, unter dem Motto "Bildung und Ausbildung mit Zukunft" den Menschen in der Region an drei Schulstandorten vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Weiterlesen

AKTUELLES

Beachten Sie die aktuellen Hinweise zur "Corona-Virus-Situation"!


13.04.2021 - Schulbetrieb ab dem 19. April 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

wir alle hatten die leichte Hoffnung, dass nach den Osterferien ein kleiner Schritt Richtung Normalität gegangen werden könnte. Die Entwicklung der Inzidenzzahlen lässt einen solchen Schritt leider nicht zu.
Daher bleibt es zunächst, bis voraussichtlich zum 09.05.2021, im Wesentlichen bei den bisherigen Regelungen vom 22. Februar 2021, d.h. die Abschlussklassen und die Q2 des beruflichen Gymnasiums werden im Präsenzunterricht, alle anderen Klassen im Distanzunterricht gem. Stundenplan beschult. Beachten Sie hierzu bitte auch das beigefügte Ministerschreiben.

Eine wesentliche Änderung gibt es bezüglich der durchzuführenden Schnelltests. Diese sind nicht, wie ursprünglich angekündigt, freiwillig, sondern verpflichtende Grundlage für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Alternativ kann der Nachweis eines kostenfreien Bürgertests vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Schülerinnen und Schüler, die der Schule keinen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen und auch nicht vom Selbstangebot in der Schule Gebrauch machen, müssen das Schulgelände verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult.
Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden. Wir bitte Sie daher dringend, der Teilnahme Ihres Kindes an den Tests in der Schule zuzustimmen bzw. diese zu ermöglichen.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Elternbrief Schul-und Unterrichtsbetrieb ab dem 19.04.

Uwe Schönrock (Schulleiter)
Christiane Becker-Golinski (Stv. Schulleiterin)


01.04.2021 - Durchführung von Antigen-Selbsttests

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

um so vielen Schülerinnen und Schülern wie möglich einen sicheren und geregelten Schulalltag zu gewährleisten, besteht ab Montag, dem 19.April 2021 die Möglichkeit, sich zweimal in der Woche zu Beginn des Präsenzunterrichts anlasslos selbst auf den Coronavirus zu testen. Die Teilnahme an dem Test ist kostenfrei und freiwillig.

Für die Teilnahme ist eine Einwilligungserklärung mit Zustimmung zur Datenverarbeitung notwendig. Hierzu erhalten Sie in den nächsten Tagen ein Anschreiben der Klassenleitungen mit den notwendigen Formularen. Zusätzlich sind die Formulare in der Anlage beigefügt. Die ausgefüllten Einwilligungserklärungen müssen von den Schülerinnen und Schülern zum ersten Test mitgebracht und bei der den Test begleitenden Lehrkraft abgegeben werden. Minderjährige Schülerinnen und Schüler benötigen die Unterschrift ihrer Eltern/Erziehungsberechtigten, volljährige Schülerinnen und Schüler unterschreiben das Formular bitte selbst.

Wir hoffen, mit den regelmäßigen Antigen-Selbsttests einen Schritt zu mehr Sicherheit beim Schulbesuch und damit zu einem Stück mehr Normalität zu gehen.

Beachten Sie bitte auch die weiteren Informationen in den Anlagen.

1. Schreiben an Schülerinnen, Schüler und Eltern
2. Einwilligungs- und Datenschutzerklärung (... unterschrieben mit zur Schule bringen)
3. Ablaufdiagramm
4. Testanleitung

Wir wünschen Ihnen ein schönes und gesundes Osterfest.

Uwe Schönrock (Schulleiter)
Christiane Becker-Golinski (Stv. Schulleiterin)

01.04.2021 - Aufnahme der Betriebspraktika

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

aufgrund der Entwicklung der Infektionszahlen bleiben die Betriebspraktika leider bis auf weiteres ausgesetzt.
Die derzeit geltende Regelung, dass bei Zustimmung aller Beteiligten (Schülerin/Schüler, Praktikumsbetrieb, Schule) auch aktuell der Praktikumsbetrieb besucht werden kann, gilt weiterhin.

Die nach §3 Abs.2 Satz 4 der Verordnung über die Ausbildung und Abschlussprüfung an Fachoberschulen vorgegebenen 800 Zeitstunden werden für das Schuljahr 2020/2021 auf 500 Zeitstunden reduziert.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis..

Uwe Schönrock

(Schulleiter)


18.03.2021 - Schulbetrieb ab dem 22. März 2021 - AKTUALISIERT um 18:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

aufgrund der Entwicklung der Inzidenzzahlen findet kein Wechselunterricht statt.

Es bleibt bei den Regelungen vom 22.Februar 2021, d.h. es werden die Abschlussklassen sowie die Schülerinnen und Schüler der Q2 des beruflichen Gymnasiums im Präsenzunterricht beschult.

Für alle anderen Klassen gilt weiterhin Distanzunterricht gem. Stundenplan.

Über die Entwicklung nach den Osterferien werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Beachten Sie bitte auch das beigefügte Ministerschreiben.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Uwe Schönrock

(Schulleiter)


12.02.2021 - Schulbetrieb ab dem 22. Februar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

lt. Erlass des Hessischen Kultusministeriums gelten ab dem 22.Februar 2021 folgende neue Regelungen:

  1. Die Abschlussklassen (s. Hinweis v. 07.01.2021) werden weiterhin im Präsenzunterricht beschult.
  2. Die Schülerinnen und Schüler der Q2 des beruflichen Gymnasiums werden ebenfalls im Präsenzunterricht beschult.
  3. Alle anderen Klassen werden weiterhin im Distanzunterricht gem. Stundenplan beschult.

Der Präsenzunterricht wird ausschließlich mit Maskenpflicht und unter durchgängiger Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern erteilt.

Falls der Trend zur Reduzierung der wöchentlichen Inzidenzwerte anhält, sollen auch die weiteren Jahrgangsstufen so bald wie möglich in größtmöglichem Umfang in den Präsenzunterricht zurückgeführt werden. Wir werden Sie umgehend informieren.

Beachten Sie bitte auch das beigefügte Ministerschreiben.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Uwe Schönrock
(Schulleiter)


07.01.2021 - Schulbetrieb bis zum 31. Januar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Infektionslage ist für den Schulbetrieb eine Übergangsphase bis zum 31. Januar 2021 vorgesehen, die im wesentlichen folgende Regelungen enthält:

  1. Alle Jahrgangsstufen ab Jahrgangsstufe 7 werden im Distanzunterricht an Stelle des Präsenzunterrichts beschult
    und
  2. Die Abschlussklassen werden grundsätzlich im Präsenzunterricht beschult
    Beachten Sie die aktuellen Raumbelegungspläne (Aktuelles > Organisatorisches > ...)
Zu den Abschlussklassen gehören an unserer Schule:
  • Schülerinnen und Schüler der Q3 des beruflichen Gymnasiums
  • Schülerinnen und Schüler in den Berufsschulen (duale Ausbildung), die vor der Abschlussprüfung (Teil I und Teil II) stehen,
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der beruflichen Vollzeitschulformen,
  • Schülerinnen und Schüler der INTEA-Klassen, die an der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom DSD I PRO teilnehmen.

Nähere Konkretisierungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Ministerschreiben.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass auch für die Klassen, die sich im Distanzunterricht befinden, Schulpflicht besteht. Der Unterricht erfolgt lt. Stundenplan.
Wir hoffen weiterhin, so schnell wie möglich wieder zum Regelunterricht zurückkehren zu können. Über Änderungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Schönrock
(Schulleiter)

Weiterlesen

Stellenausschreibung / Einstellungen

wir suchen verstaerkung

Die Beruflichen Schulen Korbach und Bad Arolsen suchen Personal:

Zum Einstellungstermin August 2021 suchen wir ...

- Lehrkräfte für die Fächer Mathematik, Chemie, Deutsch, Sport, ev. Religion und/oder Ethik
- Lehrkräfte mit der beruflichen Fachrichtung "Gesundheit"

Weiterlesen

logo hessencampus mint-freundliche-schule Digitale Schule network-wf logo probe Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz logo forschungsboerse de Logo EFRE