Berufliche Schule des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Rechtlich selbstständige berufliche Schule
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts

  • Berufliche Schulen Korbach mit den Standorten
    Korbach Kasseler Straße 17 · Korbach Klosterstraße 11
    Bad Arolsen Große Allee 75

  • Wir bieten: Berufsschulunterricht als Dualer Partner,
    Weiterbildungsmöglichkeiten und Studium sowie
    Schulformen von Hauptschule bis Abitur mit beruflichem Schwerpunkt

  • 1
  • 2

Willkommen

Als eines der großen beruflichen Kompetenzzentren in Hessen bieten wir, die Beruflichen Schulen des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach und Bad Arolsen, unter dem Motto "Bildung und Ausbildung mit Zukunft" den Menschen in der Region an drei Schulstandorten vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Weiterlesen

AKTUELLES

Elternabend am Donnerstag, 24. September 2020, 18:00 Uhr

Elternabend der Unterstufen der Vollzeitklassen BVJ, BFS, FOS und BG (E1, Q1)

Einladung zum Elternabend

Ort: Korbach, Kasseler Str. 17 - Raumplan
 

Beachten Sie die aktuellen Hinweise zur "Corona-Virus-Situation"!


07.01.2020 - Schulbetrieb bis zum 31. Januar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Infektionslage ist für den Schulbetrieb eine Übergangsphase bis zum 31. Januar 2021 vorgesehen, die im wesentlichen folgende Regelungen enthält:

  1. Alle Jahrgangsstufen ab Jahrgangsstufe 7 werden im Distanzunterricht an Stelle des Präsenzunterrichts beschult
    und
  2. Die Abschlussklassen werden grundsätzlich im Präsenzunterricht beschult
    Beachten Sie die aktuellen Raumbelegungspläne (Aktuelles > Organisatorisches > ...)
Zu den Abschlussklassen gehören an unserer Schule:
  • Schülerinnen und Schüler der Q3 des beruflichen Gymnasiums
  • Schülerinnen und Schüler in den Berufsschulen (duale Ausbildung), die vor der Abschlussprüfung (Teil I und Teil II) stehen,
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der beruflichen Vollzeitschulformen,
  • Schülerinnen und Schüler der INTEA-Klassen, die an der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom DSD I PRO teilnehmen.

Nähere Konkretisierungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Ministerschreiben.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass auch für die Klassen, die sich im Distanzunterricht befinden, Schulpflicht besteht. Der Unterricht erfolgt lt. Stundenplan.
Wir hoffen weiterhin, so schnell wie möglich wieder zum Regelunterricht zurückkehren zu können. Über Änderungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Schönrock
(Schulleiter)


07.01.2020 - Aussetzung der Betriebspraktika (NEU)

Die Aussetzung der Teilnahme am Praktikum wurde zunächst bis zum 31.01.2021 verlängert.
Ich bitte um Beachtung

Schönrock
(Schulleiter)


28.10.2020 - Neue Hinweise zur Maskenpflicht

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen befindet sich der Landkreis leider in Stufe 4 (rot) des Eskalationskonzeptes. Daher ist es erforderlich, die bestehenden Regeln zur Maskenpflicht zu verschärfen.

Zusätzlich zu der bereits bestehenden Maskenpflicht besteht eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch für den Präsenzunterricht im Klassen- oder Kursverband. Die Regelungen zur Nahrungsaufnahme bleiben weiterhin bestehen.
Die Regelung gilt ab sofort und ist zunächst befristet bis zum 31.01.2021.

Zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten bitte ich um unbedingte Einhaltung dieser neuen Verfügung.

Allgemeinverfügung vom 28.10.2020

Uwe Schönrock
(Schulleiter)


21.10.2020 - Richtiges Lüften in Schulgebäuden

Informationen des Umweltbundesamtes zum Thema „Richtiges Lüften in Schulgebäuden“

Aushang "Richtig Lüften"


16.09.2020 - Ergänzende Hinweise zur Maskenpflicht

Aus gegebenem Anlass möchte ich hiermit die Regelungen zur Maskenpflicht und zur Nahrungsaufnahme noch einmal konkretisieren. Die folgenden Regelungen gelten für alle Schulstandorte.

  • Grundsätzlich gilt sowohl in den Schulgebäuden als auch auf den Außengeländen inklusive der Parkplätze die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB).

Ausnahmen:

  • In den Klassenräumen kann die MNB während des Präsenzunterrichts abgenommen werden.
  • In den Klassenräumen kann die MNB in den Pausen abgenommen werden, wenn sich die Schülerinnen und Schüler an einem festen Sitzplatz befinden. Ansonsten ist während der Pausen auch in den Klassenräumen eine MNB zu tragen.
  • Auf dem Außengelände kann die MNB kurz zur Nahrungsaufnahme abgenommen werden.

Nahrungsaufnahme:

Das Essen und Trinken ist auf dem Außengelände grundsätzlich erlaubt, in den Klassenräumen nur an festen Sitzplätzen. Im übrigen Gebäude ist das Essen und Trinken untersagt.

Schönrock
(Schulleiter)


07.09.2020 - Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule nach allen gemeldeten Corona-Verdachtsfällen oder einer Corona-Infektion

Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule

Diese Bescheinigung ist am ersten Tag des Wiedereintritts vor Unterrichtsbeginn im Sekretariat abzugeben.


26.08.2020 - Verleih von iPads für sozialbenachteiligte Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat für sozialbenachteiligte und durch die aktuelle COVID Lage nicht am Präsenzunterricht teilnehmende SchülerInnen iPads angeschafft, die bei Bedarf ausgeliehen werden können.

Sollten Sie von der Präsenzverpflichtung befreit sein und nicht über die Mittel verfügen, ein digitales Endgerät anzuschaffen, kann dieses über die Schulleitung beantragt werden. Die Anträge können formlos erfolgen.

Schönrock (Schulleiter)


24.08.2020 - Geänderte Maskenpflicht

Aufgrund der Entwicklung der Fallzahlen in Hessen im Zusammenhang mit dem Coronavirus besteht ab sofort Maskenpflicht auf den gesamten Schulgeländen der Beruflichen Schulen Korbach und Bad Arolsen. Diese Maskenpflicht bezieht die Schulparkplätze mit ein.
Der Präsenzunterricht bleibt weiterhin von dieser Regelung ausgenommen. Im Außenbereich können die Masken zum Essen und Trinken kurz abgenommen werden.
Sollten Sie einmal Ihre Mund-Nasen-Bedeckung vergessen haben, kann diese im Schulsekretariat zur Verfügung gestellt werden.
Ich bitte um unbedingte Einhaltung dieser Regeln.

  • Auch wenn eine Beschulung im Klassenraum ohne Mindestabstand möglich ist, sollte der Mindestabstand von 1,50 m weiterhin eingehalten werden ( z.B. beim Ankommen, in den Pausen oder an den Haltestellen für den öffentlichen Personennahverkehr).
  • Personen mit einer Symptomatik, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeutet, dürfen die Einrichtung nicht betreten (s. folgende Anlage).
    Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen
  • Bitte halten Sie unbedingt weiterhin folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen ein:
    Verzicht auf Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln, Einhalten der Husten- und Niesetikette
    Gründliche Händehygiene.
  • Schülerinnen und Schüler, die im Falle einer Erkrankung dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind oder mit einer Person in einem Hausstand leben, die einem schweren Krankheitsverlauf ausgesetzt ist, können nach Vorlage eines Attests vom Präsenzunterricht befreit werden.

Nur wenn alle Personen die Regeln einhalten und gegenseitig Rücksicht nehmen, ist eine erfolgreiche Fortführung des Regelbetriebs gewährleistet.
Zusätzlich weisen wir Sie auf den beigefügten Elternbrief des Hessischen Kultusministerium hin, der weitere Informationen zum Schulstart enthält.
Elternbrief zum Schuljahr 2020/21

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen und hoffentlich gesunden Verlauf für das kommende Schuljahr.

Uwe Schönrock (Schulleiter)
Christiane Becker-Golinski (stv. Schulleiterin)


logo hessencampus mint-freundliche-schule Digitale Schule network-wf logo probe Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz logo forschungsboerse de Logo EFRE