Berufliche Schule des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Rechtlich selbstständige berufliche Schule
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts

  • Home
  • Bildungsangebote
  • Sonstige
  • Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung

Pädagogische Vorbemerkung

Den pädagogischen Grundsätzen der Sonderberufsschule liegt der Leitsatz "Fördern durch Fordern" zugrunde. Unterrichtsplanung bedeutet Strukturen erschließen (didaktische Reduktion) und diese optimal auf den einzelnen Schüler, sein Erkenntnisniveau anlegen.

Didaktische Grundsätze

Individualisierung durch innere Differenzierung. Das Konzept besteht in einer weitgehenden Individualisierung der Lernanforderungen, um die Lernfähigkeit des einzelnen angemessen fördern zu können. Individualisierung bedeutet nicht nur durchgängige methodische Regel im Unterricht sondern auch inhaltliches Prinzip. Aus dem allgemeinen Curriculum z.B. für ein Projekt bzw. Arbeitsbereich in der WfB wird ein spezielles Lernprogramm entwickelt, das auf die spezifischen Möglichkeiten der Schüler abgestimmt ist.

Lehr- und Lernformen des Unterrichts

Ansatz ist die Projektmethode als ganzheitliches Vorhaben, z. B. ein Werkstück oder Frühstück fasst berufspädagogische Inhalte, psychologische Erfordernisse, den Zusammenhang von Technik, Politik und Ökonomie, allgemeine Bildung und Berufliche Ausbildung zusammen. Das Projekt bietet das Umfeld, in dem jeder Schüler entsprechend seinen Voraussetzungen mitarbeiten kann.

Organisationsform des Unterrichts

Die tradierte Klassenstruktur wird aufgelöst. Fachlehrer und Theorielehrer arbeiten eng zusammen, Fach- und Theorieräume liegen direkt nebeneinander.

Moderne Technologien

Wie in einem Schulversuch bestätigt, kann der Einsatz von modernen Technologien u. U. bestimmte Handicaps ausgleichen bzw. mindern. Der Computer ist eine Lernhilfe für die geistige Entwicklung der behinderten Schülerinnen und Schüler. Computergesteuerte Fertigungstechnik (CNC) bietet einigen Schülerinnen und Schülern die reale Möglichkeit, sich mit Arbeitsprozessen außerhalb der beschützenden Umgebung der Lebenshilfe vertraut zu machen, da der Rechner bestimmte Defizite ausgleicht.

Organisatorische Gegebenheiten

Die Schülerinnen und Schüler werden in einem Bereich des Hauptstandortes Kasseler Straße beschult. Einige Schülerinnen und Schüler, vorwiegend Rollstuhlfahrer, werden in Neuberich bei Bad Arolsen direkt unterrichtet.