Berufliche Schule des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Rechtlich selbstständige berufliche Schule
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts

  • Home
  • Bildungsangebote
  • Teilzeitschulformen
  • Fachschule für Wirtschaft

Fachschule für Wirtschaft

Die zunehmende Komplexität und Dynamik von Wirtschaft und Gesellschaft stellt von Jahr zu Jahr wachsende Anforderungen an die Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der betrieblichen Praxis. Daher wendet sich die Fachschule für Wirtschaft insbesondere an Praktiker, die Führungs- und Managementaufgaben in unterschiedlichen Funktionsbereichen von Unternehmen und Verwaltungen übernehmen möchten.

Aufbauend auf dem durch die Erstausbildung und die bisherige berufliche Erfahrung erreichten Qualifikationsniveau fördert die Fachschule für Wirtschaft Ihren beruflichen Aufstieg durch ein praxisbezogenes Unterrichtsangebot. Schwerpunkte des Unterrichts sind unter anderem Unternehmensführung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen/Controlling. Die Zielsetzungen des Unterrichts liegen vor allem in der Vertiefung und Erweiterung berufsqualifizierender Kenntnisse, der Entwicklung und Anwendung von Handlungsstrategien in betrieblichen Entscheidungssituationen und der Vermittlung von Fähigkeiten zum Erkennen und Verstehen von betrieblichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Zusätzlich zum Fachschulabschluss besteht parallel die Möglichkeit, an der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld einen Bachelor-Abschluss (B. A.) zu erwerben. Weitere Informationen

 

Häufig gestellte Fragen

Welche Abschlüsse kann ich erreichen? 
  • Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt
Welche Zusatzqualifikationen kann ich erwerben?
  • Ausbildereignung durch Ablegen einer Zusatzprüfung
  • Fachhochschulreife bei entsprechendem Zusatzunterricht und schriftlicher Prüfung in Mathematik und ausreichendem Notendurchschnitt
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf oder
    • Nachweis einer mindestens fünfjährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit und
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule sowie
  • mindestens einjährige Berufserfahrung, die auch während des Fachschulbesuchs erworben werden kann
Wie lange dauert der Bildungsgang?
  • 6 Semester (3 Jahre berufsbegleitend in Teilzeitform)
Zu welchen Terminen startet die Fachschule für Wirtschaft?
  • alle eineinhalb Jahre zum Sommer- oder Winterhalbjahr

Der nächste Studiengang startet zum zweiten Schulhalbjahr 2016/17, erster Schultag ist der 08.02.2017.

Wann findet der Unterricht statt?
  • montags, 17:30 Uhr – 21:30 Uhr
  • mittwochs, 17:30 Uhr – 21:30 Uhr
  • samstags, 08:05 Uhr – 14:00 Uhr
Wo findet der Unterricht statt?
  • Korbach, Klosterstr. 11
Welche Kosten entstehen mir?
  • 50,00 EUR pro Studienhalbjahr
  • Kosten für Fachliteratur
  • keine Prüfungsgebühren
Wie kann ich mich anmelden?
  • bis zum Studienbeginn direkt bei der Schule
  • das Anmeldeformular ist wie folgt erhältlich:
    • per Download
    • im Schulsekretariat (Korbach, Kasseler Straße 17)