Berufliche Schule des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Rechtlich selbstständige berufliche Schule
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts

  • Home
  • Über uns
  • Unsere Schule
  • Zertifiziert nach AZAV

Zertifikat für hohe Schul- und Unterrichtsqualität

Berufliche Schulen Korbach und Bad Arolsen erhalten bundesweit anerkanntes Zertifikat für besondere Schul- und Unterrichtsqualität

2015 Ueberreichnung BSK Zertifikat nach AZAVBei der Zertifikatsübergabe durch ZERTPUNKT an die Beruflichen Schulen Korbach und Bad Arolsen (von links nach rechts): Friedhelm Pfuhl, Fachdienstleiter Schulen und Bildung; Doris Braun-Grimmelbein, Dezernentin des Staatlichen Schulamtes; Schulleiter Werner Schmal; Inge Appel, Geschäftsführerin von ZERTPUNKT; stellvertretende Schulleiterin Christiane Becker-Golinski; Dirk Schmid, Abteilungsleiter und Qualitätsmanagement-Beauftragter der BSK.

Die Beruflichen Schulen Korbach und Bad Arolsen (BSK) haben beschlossen, sich einem Zertifizierungsprozess zu unterziehen, als Ausweisung der systematischen Vorbereitung von jungen Leuten auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes. Das Zertifikat wurde ausgestellt vom unabhängigen Unternehmen ZERTPUNKT, nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung, kurz AZAV.

Die BSK ist damit ab sofort unter Anderem in der Lage, auch größere Gruppen von Schülern aufzunehmen, die von der Bundesagentur für Arbeit unterstützt werden. Außerdem kann die Schule weitere öffentlich geförderte Projekte unter ihrem Dach beherbergen. Eine Möglichkeit, so Schulleiter Werner Schmal, die nicht zuletzt im Angesicht der größer gewordenen Flüchtlingszahl noch entscheidend werden könnte.

logo AZAV ZertpunktInge Appel, Geschäftsführerin von ZERTPUNKT, unterstrich, um den Anforderungen der AZAV zu genügen, müsse eine Schule ein umfangreiches System von Selbstkontrollen aufbauen: Anregungen und Kritik z. B. von Lehrkräften müsste wahrgenommen und, wo immer möglich, umgesetzt werden. Die Beruflichen Schulen Korbach und Bad Arolsen arbeiteten, so Appel weiter, als rechtlich selbstständige Schule bereits seit Jahren nach sehr hohen Qualitätsstandards, die alle drei Jahre extern überprüft würden. Schulleitung und Lehrkräfte seien aktiv in den Prozess auf dem Weg zum Zertifikat eingebunden gewesen und hätten dabei großes Engagement gezeigt. Die Schule könne stolz auf das Zertifikat sein. Sie weise sich nun als Experte des Arbeitsmarktes aus, der über Verfahren zur systematischen Analyse dieses Marktes ebenso verfüge wie über Partnerschaften und Netzwerke im arbeitsmarktpolitischen Bereich. Die regelmäßige Fortbildung und Weiterentwicklung der Kolleginnen und Kollegen diene dazu, Schul-, Unterrichts- und Ausbildungsqualität auch in Zukunft auf einem hohen Niveau durchzuführen, schloss Appel.

Um das Zertifikat ausstellen zu können, nahm ZERTPUNKT eine umfangreiche Begehung vor Ort vor, erhielt Akteneinsicht und führte zahlreiche Interviews durch. Appel und ihre Mitarbeiter von ZERTPUNKT resümierten, das Qualitätsmanagement der BSK zeige in allen überprüften Fragen einen hohen Standard und sei insgesamt als weit überdurchschnittlich zu bewerten.

In einer gemeinsamen Feierstunde im Lehrrestaurant der BSK, an der Vertreterinnen und Vertreter der Schule, des Staatlichen Schulamtes und des Landkreises Waldeck-Frankenberg teilnahmen, überreichte Inge Appel das Zertifikat an Werner Schmal und wünschte der Schule – und besonders den Schülerinnen und Schülern, die davon in Zukunft profitieren werden – viel Glück und Erfolg.